3158_bern

Über Uns

«Läbigi Stadt» setzt sich seit 1993 in der Stadt und Region Bern für die Reduktion des motorisierten Individualverkehrs ein. Der Verein besteht aus rund 400 Mitgliedern sowie Sympathisantinnen und Sympathisanten. Wir engagieren uns für eine verkehrsberuhigte Stadt, saubere Luft und weniger Verkehrslärm. Wir wollen eine hohe Lebens- und Wohnqualität für Bern.

Was «Läbigi Stadt» will:

  1. eine autofreie Innenstadt mit hoher Lebensqualität
  2. weniger motorisierten Privatverkehr
  3. kindergerechte, verkehrsberuhigte Wohnquartiere mit mindestens einem autofreien Platz pro Stadtteil
  4. saubere Luft mit weniger Feinstaub und Ozon
  5. sichere Fuss- und Velowege
  6. ein belebter öffentlicher Raum

In unserer Vision 2035 – Stadt der kurzen Wege finden sich weitere Informationen zu unseren Zielen.

Wer mehr über die Vereinsgeschichte von «Läbigi Stadt» wissen will, findet hier mehr Informationen [PDF zum runter laden].

Statuten von «Läbigi Stadt»

Vorstand

Nadine Masshardt, Co-Präsidentin

Geburtstag: 4. Oktober 1984
Ausbildung: Historikerin / Master in Geschichte und Philosophie
Wirklicher Beruf: Nationalrätin
Traum-Job: Ich bin mit meinem aktuellen Job ganz zufrieden
Besondere Erfahrungen: Mama (zwei Kinder), Grossrätin (2006-2013), Co-Präsidentin WWF Kanton Bern, Stadträtin (2005-2010) sowie Alpschul-Lehrerin
Mein erstes bewusstes Erlebnis mit Autos: Weder faszinierend noch prägend, sonst könnte ich mich erinnern…
Mein erstes Auto, in dem ich mitfuhr: Wohl im Panda meiner Eltern
Politische Schwerpunkte: Gesunde Umwelt, nachhaltige Energiepolitik, eine Verkehrspolitik für alle und dabei die Jugend und Kultur nicht vergessen
Fahrzeugpark: Einrad, Zweirad, GA und zwei Beine

Laura Binz, Co-Präsidentin

Geburtstag: 6. April 1981
Ausbildung: Historikerin
Lieblingsbeschäftigung: Literatur, Yoga, Skifahren, Segeln, Kino
Mein erstes bewusstes Erlebnis mit Autos: Fahrt zu meinen Grosseltern nach Italien
Politische Schwerpunkte: Bildung und Forchung, Kultur, Gleichstellung
Fahrzeugpark:  Velo, Libero Abonnament, Halbtax

Kathrin Balmer, Medien

Geburtstag: 17.Dezember 1981
Ausbildung: Politikwissenschaften (Universität Genf)
Lieblingsbeschäftigung: Musik, Reisen, Politik, Lesen, Skitouren
Heimliche Lieblingsbeschäftigungen: Gut essen, dazu ein gutes Glas Wein und gute Gespräche
Mein erstes Auto, in dem ich mitfuhr: Sehr wahrscheinlich ein Kombi 4×4 von Toyota (bin auf dem Land aufgewachsen mit 2 Geschwistern – da musste das Auto meiner Eltern in erster Linie praktisch sein)
Fahrzeugpark: Ein Trottinett… In Bern braucht man nicht einmal ein Velo, wenn man zentral wohnt! Ich habe ein GA und für Notfälle eine Mobility-Karte.

Monika Bernoulli, Zeitung

Geburtstag: 8. Oktober im 20 Jahrhundert
Ausbildung: u.a. Lizentiat in den Gesellschaftswissenschaften (Medien- & Kommunikationswissenschaft, Menschenrechte und Betriebswirtschaft)
Tätig als: wiss. Mitarbeiterin Volkswirtschaftsdirektion BE, Stadtführerin Bern Tourismus, regelmässige Betreuerin von Blinden und Sehbehinderten
Lieblingsbeschäftigungen: Arbeiten, Gleitschirm fliegen und reisen, Freunde treffen und diskutieren
Heimliche Lieblingsbeschäftigungen: bleiben geheim
Mein erstes Auto, in dem ich mitfuhr: im Citroen meiner Eltern
Mein erstes bewusstes Erlebnis mit Autos: eine Fahrt in der Nacht nach Frankreich

Marius Christen, Webseite

Geburtstag: 20. April 2018
Ausbildung: Nachhaltigkeitswissenschaftler & Philosoph
Wirklicher Beruf: Selbstständiger Berater und Lehre & Forschung an der Uni
Traum-Job: Was ist schöner als das, was ich tu’?
Besondere Erfahrungen: Austauschjahr in Chile, Studienjahr in Berlin, Vater von einem Kind
Lieblingsbeschäftigung: Leute beobachten, mit Leuten diskutieren und spielen oder alleine durch die Berge streifen
Mein erstes bewusstes Erlebnis mit Autos: Brumm, brumm...
Mein erstes Auto, in dem ich mitfuhr: Der orange Citroën meiner Eltern
Politische Schwerpunkte: Nachhaltige Entwicklung, Mobilität und öffentlicher Raum
Fahrzeugpark: Velo mit Anhänger, GA, Velos in verschiedenen Städten

Lukas Gutzwiler, Stadtrat GFL

Geburtstag: 16. August 1966
Ausbildung: Atmosphärenphysiker und Wirtschaftsingenieur
Wirklicher Beruf: Energiewirtschafter beim Bundesamt für Energie
Traum-Job: Erfinder und Tüftler
Besondere Erfahrungen: meine Lieblingspeisen aus den Ferien selber zubereiten, z Bsp. griechischer Tintenfischsalat
Lieblingsbeschäftigung: mich in der Natur erholen
Heimliche Lieblingsbeschäftigungen: unaufgeregte Stadtpolitk betreiben
Mein erstes bewusstes Erlebnis mit Autos: die Holländer kommen mit Campingwagen und Mercedes in die Ferien
Mein erstes Auto, in dem ich mitfuhr: Ford Taunus, Baujahr 1962
Politische Schwerpunkte: der Verwaltung zu kreativen Lösungen verhelfen
Fahrzeugpark: zwei Beine, ein robustes Velo und ein GA

Marieke Kruit, Stadträtin SP

Ausbildung: Psychologin lic. phil. sowie Psychotherapeutin FSP
Beruf: Leiterin einer Psychiatrischen Tagesklinik
Besondere Erfahrungen: 4000er-Gipfel bestiegen (Weissmies)
Mein liebster fahrbarer Untersatz: mein oranges Trottinett, das mein älterer Bruder bei einer übermütigen Fahrt leider zerstörte
Politische Schwerpunkte: Verkehr, Wohnen sowie Gesundheit und Bildung

 

Stefan Müller, Kassierer

Geburtstag: 22.12.1977
Ausbildung: Historiker
Wirklicher Beruf: Informatiker
Spitzname: Mülli, Mullzk
Politische Schwerpunkte: Wirtschafts- und Sozialpolitik. Urbanes Leben
Fahrzeugpark: Ein altes gammliges Ciao

Michael Sutter, Stadtrat SP

Hannes Rettenmund, Sekretär

Ausbildung: Volkswirtschaftsstudium (noch dran)
Wirklicher Beruf: Student, freier Journalist, Nachhilfelehrer
Traumjob: Wenn ich das wüsste…
Lieblingsbeschäftigung: Reisen, Lesen, Kochen, Diskutieren, etwas anreissen
Heimliche Lieblingsbeschäftigungen: Musik hören und Schlafen
Mein erstes Auto in dem ich mitfuhr war: Weinroter Opel mit Hagelschaden
Politische Schwerpunkte: Umwelt, Wirtschaft, internationale Politik (UNO)
Fahrzeugpark: Auto in Kreditkartenformat (Mobility) und ein Velo

 

 


Newsletter
Bleibt stets auf dem Laufenden und abonniert hier den Newsletter.