3158_bern

Initiative

Strassenraum entsiegeln - Begegnungsorte schaffen

Die Berner Stadtklima-Initiative verlangt, dass die Stadt bis 2032 pro Jahr 0.5% der öffentlichen Strassenräume gegenüber dem Stand von 2022 entsiegelt und begrünt. Gleichzeitig sollen pro Jahr 1% der Strassenfläche in neue, klimaangepasste Begegnungsorte, Flächen für den Fuss- und Veloverkehr sowie Zonen mit hoher Aufenthaltsqualität umgewandelt werden.

JETZT UNTERSCHREIBEN

Mit deiner Unterschrift setzt Du ein Zeichen, dass auch in Bern das Thema Klimaanpassung ganz oben auf der Prioritätenliste steht. 

👉 Jetzt vorfrankierten Unterschriftenbogen bestellen

👉 Hier kannst du 10-er Bögen bestellen

👉 Hier kannst du Unterschriftenbogen im Homedruck herunterladen

Wie du dich sonst noch engagieren kannst:

👉 Sammle mit uns Unterschriften

👉 Jetzt für die Berner Kampagne spenden

👉 Jetzt Mitglied werden von «Läbigi Stadt»

👉 Folge uns Instagram / Twitter / Facebook und melde Dich für unseren Newsletter an.

Zum Komitee: Wie in Basel, Zürich, Winterthur, St. Gallen und Genf wird die Initiative mit dem gesamtschweizerisch aktiven Verein umverkehR lanciert. Die lokale Kampagne wird durch «Läbigi Stadt» koordiniert. Im Berner Komitee sind zudem dabei: SP Stadt Bern / Grünes Bündnis / GFL / GLP Stadt Bern / JUSO Stadt Bern / Ja! / Bern bleibt grün / Der Gewerbeverein / faunaberna / Fussverkehr Kanton Bern  / Integrale Politik / Pro Velo Bern / Spurwechsel / VCS Bern / WWF Bern

Weitere Infos und den ganzen Initiativtext findest du auf stadtklima-bern.ch oder in unserer aktuellsten Zeitung

Medienmitteilung: Berner Komitee lanciert Stadtklima-Initiative

Heute Dienstag hat ein breit abgestütztes Komitee die Berner Stadtklima-Initiative lanciert. Diese will Bern auf den Klimawandel vorbereiten. Sie verlangt…
Mehr

Jetzt unterschreiben: Berner Stadtklima-Initiative

Heute Dienstag hat “Läbigi Stadt” gemeinsam mit dem Verein UmverkehR und einem breit abgestützten Komitee die Berner Stadtklima-Initiative lanciert. Diese…
Mehr